Home | english  | Impressum | KIT

Verkehrsstatistikgerät SR3 Messung von lokalen Verkehrsdaten

Messanordnung
Messanordnung, Quelle: Sierzega
Radargerät-Brücke
Radargerät Brücke, Quelle: ISE
Radargeraet-Schutzplankeklein
Radargerät Schutzplanke, Quelle: ISE

Funktion

Radarsensoren nehmen für jedes Einzelfahrzeug

  • den Zeitpunkt des Vorbeifahrens
  • die Länge (zur Einteilung in Fahrzeugklassen)
  • die Geschwindigkeiten
  • den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug auf

 

Kennwerte

Aus den aufgenommenen Daten werden Kennwerte zu Verkehrsstärken und Verkehrszusammensetzungen, sowie Geschwindigkeits- und Abstandsverteilungen errechnet. Bei der Berechnung sind Parameter wie zum Beispiel die Intervalllänge frei wählbar.

 

Einsatzgebiete

  • Erhebungen zum Verkehrsablauf im Zusammenhang mit Kapazitätsuntersuchungen bei besonderen Fahrbahnbedingungen oder Engpässen infolge von Arbeitsstellen.
  • Untersuchung von Aspekten der Verkehrssicherheit auf Landstraßen oder im Zusammenhang mit dem Betriebsdienst auf Straßen.
  • Technisches Zubehör ermöglicht einen schnellen Auf- und Abbau der Geräte ebenso wie den unauffälligen Betrieb über mehrere Tage.

 

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Matthias Zimmermann