Home | english  | Impressum | KIT

Fallgewichtsgerät "FWD" (Falling Weight Deflectometer)

Fallgewichtsgerät
Fallgewichtsgerät

Typ Phønix PRI 2100 7-250 (HWD - Heavy Weight Deflectometer)

 

Anwendung

Zerstörungsfreie Ermittlung der Tragfähigkeit von Fahrbahnbefestigungen

 

Funktion

Ein Kraftimpuls wird durch ein Fallgewicht erzeugt, das am Messpunkt aus definierter Höhe herabfällt. Die Größe des Kraftimpulses ergibt sich aus der Anzahl der eingesetzten Massesegmente sowie der stufenlos wählbaren Fallhöhe. Je nach Konstruktion können auf die Fahrbahnoberfläche wirkende Kräfte (Belastungen) bis zu einem Maximum von ca. 250 kN aufgebracht werden.

Die durch die dynamische Belastung verursachte Reaktion bzw. Deflexion an der Fahrbahnoberfläche wird mit bis zu 9 Messwertaufnehmern (Geophonen) erfasst. Die an jedem Messpunkt anfallenden Messgrößen wie zeitlicher Kraftverlauf, Maximalkraft, Impulsdauer, Deflexionen an allen Geophonpunkten, Temperaturen (Luft, Straßenoberfläche) und Stationierung werden für die weitere Auswertung gespeichert.

 

Technische Daten

  • Typ: Phønix PRI 2100 7-250
  • Baujahr: 2007
  • Belastungskraft 2 – 250 KN
  • Belastungsplatte: ø 300 mm
  • Zubehör: Zugfahrzeug mit EDV-Einheit
  • Personal: 2 Meßtechniker

 

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Plamena Plachkova-Dzhurova